Vision

SmartAlps steht für innovative Lösungen im Umfeld - Bauen im alpinen Raum - und sieht sich als Inkubator für neue Denk- und Handlungsansätze mittels Wissensplattform.  

 

Leitbild

Eine nachhaltige interdisziplinäre Zusammenarbeit (Schule, Betriebe und Privatindustrie) steht im Vordergrund / Wissenstransfer. Die Berufsfachschulen nehmen eine Schlüsselrolle ein.

 

Folgende Bereiche werden aktiv im Rahmen von Projektarbeiten untersucht und behandelt:

•  Infrastrukturentwicklung im Rahmen Anpassungsstrategie Klimawandel

•  Naturgefahren

•  Hochwasserschutz

•  Energie und Mobilität

•  Tourismus

•  Nachhaltige Nutzung des alpinen Lebensraums

•  Ortsbildentwicklung

•  Umnutzung von bestehenden und / oder alten Bauten

 

Diese Themen sind durch die politischen Abstimmungen (Raumplanungsgesetz, Umsetzung Zweitwohnungsinitiative) ausgelöst worden. SmartAlps ist aus dem Projekt AlpNetVision (u.a. NFP unterstützt) entstanden, welches seine Ursprung im Jahre 2004 hatte.